Samstag, 21. Mai 2016 – 11:00

11. Mai 2016

MAHNMAL “TISCH MIT ZWÖLF STÜHLEN

Ehrung und Vorstellung der Widerstandskämpferinnen und Widerstandskämpfer, deren Namen auf den Stühlen stehen, mit Kurzbiographien. Das aus Ziegelsteinen gefertigte Mahnmal in Niendorf erinnert an Hamburger  Widerstandskämpfer*innen, die von Tätern de NS-Regimes ermordet wurden: Georg Appel, Clara und Walter Bacher, Rudolf Klug, Curt Ledien, Reinhold Meyer, Hanne Mertens, Ernst Mittelbach, Joseph Norden, Margaretha Rothe, Kurt Schill und Paul Thürey. Der zwölfte, namenlose Stuhl ist uns, den Heutigen zugedacht, ein Denkanstoß, der uns auffordert “Erinnern nicht nur um zu erinnern, wir erinnern, um in Zukunft sowas zu verhindern“ (nach: One Step Ahead, Rap-Projekt aus Steilshoop).   Treffpunkt: U-Bahn Niendorf-Nord (Nordausgang, oben) Veranstalterin: VVN-BdA Eimsbüttel