Ostermarsch

29. März 2017

,

„Das Gedächtnis der Menschheit für erduldete Leiden ist erstaunlich kurz. Ihre

Vorstellungsgabe für kommende Leiden ist fast noch geringer. Die weltweiten

Schrecken der vierziger Jahre scheinen vergessen….
Lasst uns das tausendmal Gesagte immer wieder sagen, damit es nicht einmal zu

wenig gesagt wurde! Lasst uns die Warnungen erneuern und wenn sie schon wie

Asche in unserem Mund sind! Denn der Menschheit drohen Kriege, gegen welche

die vergangenen wie armselige Versuche sind, und sie werden kommen, ohne jeden

Zweifel, wenn  denen, die sie in aller Öffentlichkeit vorbereiten, nicht die Hände

zerschlagen werden.“

Bertolt Brecht, 1952 an den Völkerkongress für den Frieden in Wien

Darum: Auf zum Ostermarsch 2017 -                             zur Friedensdemonstration!

Unsere Forderungen:

Kriege stoppen!

Waffenproduktion stoppen!

Rüstungsexporte stoppen!

Auslandseinsätze der Bundeswehr stoppen!

Keine weitere Aufrüstung der Bundeswehr!

Ächtung der Atomwaffen!

Ächtung der Killerdrohnen!

Verbot der Bundeswehr-Werbung!

 

Deshalb:

4 Friedensbildung statt Feindbildverbreitung

4 Verhandeln statt Schießen

4 Zivile Konfliktlösung statt militärischer Kriegsplanung

4 Zivilgüter herstellen statt Waffenproduktion

4 Schutz und Sicherheit für alle Opfer aus den Kriegsgebieten

4 Solidarität mit den Geflüchteten

 

Wir rufen auf zur Beteiligung an den Ostermärschen 2017

Wedel

Sonnabend, 15. April – 10.00 UhrRathausplatz (Wedel)

Hamburg

Montag, 17. April – 12.00 Uhr                              St.-Georgs-Kirchhof (U/S-Bahn Hbf.)