Sonntag, 27. August, 17.00 Uhr

2. Juli 2017

Dui Rroma von Iovanca Gaspar, A 2014

Ein Dokumentarfilm über die Leidensgeschichte von Hugo Höllenreiner, KZ-Überlebender in Auschwitz. Er litt unter den Experimenten des sogenannten „Todesengels“ Josef Mengele! Der junge Komponist, Adrian Gaspar, vertonte diese grausamen Erlebnisse in einem Oratorium unter dem Titel „Synphonia Romani – Bari Duk“. […] Der Film „Dui Rroma“ („zwei Roma“) zeigt Gegensätze mit demselben Ziel: Bewusstsein schaffen, um selbstbewusst die eigene Identität zu stärken. (DVD „Dui Rroma“)

Gesprächsgäste: Inge Weiß und Arnold Weiß (Vorsitzender) vom Landesverein der Sinti in Hamburg e. V.

Im Anschluss Ausstellungseröffnung im Foyer „Ohh Poorajmos…“ von Boris Weinrich

Illustrationen zur Diskriminierung- und Verfolgungsgeschichte der Sinti und Roma.

Eine Kooperationsveranstaltung von Landesverein der Sinti in Hamburg e. V. und VVN-BdA Hamburg

Ort :Kommunalen Kino – METROPOLIS Metropolishaus

Dammtorstraße / Ecke Kleine Theaterstraße

(Eingang Kleine Theaterstraße 10)

Das Foyer und der Kinosaal sind mit dem Rollstuhl erreichbar!