Monatsarchiv Januar, 2018

Sonntag, 21. Januar 2018 von 10.00 – 16.30 Uhrr

20. Januar 2018

Stammtischkämpfer*innen-Ausbildung
Veranstaltungsort:
GEW im Curiohaus (Hinterhof) – Raum A
Rothenbaumchaussee 15
20148 Hamburg
Anmeldung erforderlich unter: stka-agr@nadir.org
Nach der Wahl ist vor der Wahl!
Die Erfolge der „Alternative für Deutschland“ gehen einher mit einem gesamtgesellschaftlichen Rechtsruck in vielen Bereichen.
Wir alle kennen das: In der Diskussion mit dem Arbeitskollegen, dem Gespräch mit der Tante oder beim Grillen mit dem Sportverein fallen Sprüche, die …

... weiterlesen »

Sonntag, 21. Januar 2018, 12 Uhr

20. Januar 2018

GEGEN DAS VERGESSEN                                              
Herzliche Einladung
zur Veranstaltung des Auschwitz-Komitees anlässlich der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee am 27. Januar 1945
 
Fluchtperspektiven – Hachschara
Die Vorbereitung jüdischer Jugendlicher zur Auswanderung nach Palästina 
Mit Esther Bejarano, Dr. Erika Hirsch, Rüdiger Pohlmann, Margalith Pozniak, Michael K. Nathan, Michael Weber (Schauspieler). Moderation: Susanne Kondoch-Klockow. Musikalische Begleitung: A Mekhaye: Maike Spieker …

... weiterlesen »

Sonntag, 21. Januar 2018, 17.00 Uhr

20. Januar 2018

Rotation von Wolfgang Staudte, D 1949
Der Maschinenmeister Behnke ist ein politisch wenig interessierter Mann, der sich seiner Familie zuliebe mit der NSDAP arrangiert hat. Von seinem Schwager lässt er sich überreden, eine Druckerpresse zu reparieren, auf der antifaschistische Flugblätter gedruckt werden. Er nimmt einige der Flugblätter mit nach Hause – und wird von seinem eigenen …

... weiterlesen »

Donnerstag, 18. Januar bis Sonntag,11. Februar 2018

20. Januar 2018

„Rund um die Alster – Hamburger Geschichte im Nationalsozialismus“ Eine Ausstellung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme.
http://www.kz-gedenkstaette-neuengamme.de/nachrichten/news/ausstellung-im-hamburger-rathaus-rund-um-die-alster-hamburger-geschichte-im-nationalsozialismus/
Ort: Rathausdiele des Hamburger Rathauses

... weiterlesen »

Donnerstag 25. Jan. bis Dienstag 27. März 2018

20. Januar 2018

,

„Auschwitz darf niemals in Vergessenheit geraten“
– Woche des Gedenkens im Bezirk Hamburg-Nord, angeregt von der Bezirksversammlung

... weiterlesen »

Samstag, den 27.01.2018 ab 11 Uhr

20. Januar 2018

,

Barmbek sagt Tschüss zu Thor Steinar
Aus für Thor-Steinar-Laden in Hamburg-Barmbek. Großer Erfolg!
Der Laden muss zum 31.01.2018 schließen. Aus diesem Grund
27.01.2018
Barmbek sagt Tschüss zu Thor Steinar!
große Kundgebung in der Nähe des Ladens, 11-13 Uhr
organisiert von der Barmbeker Initiative gegen Rechts
 
Nordic_Company_Flyer für VA und Kundgebung
 

... weiterlesen »

Donnerstag, 25. Januar 2018, 10.00 Uhr

20. Januar 2018

,

Frauenfrühstück mit kulturellem Beitrag
Ilse Jacob (VVN-BdA Hamburg) erzählt uns vom Leben und Wirken ihrer Mutter Katharina Jacob im NS-Widerstand und reflektiert über die Auswirkungen auf ihr eigenes Leben. € 3,- (ohne Getränke)
Ort/Veranstalterin: Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a, Hamburg

... weiterlesen »

Samstag, 27. Januar 2018, 18.00 Uhr

20. Januar 2018

,

„Auschwitz darf niemals in Vergessenheit geraten“-
Feierstunde der Bezirksversammlung Hamburg-Nord mit der Zeitzeugin Ilse Jacob und dem Historiker Axel Schildt.

Ort: Großer Sitzungssaal, Robert-Koch-Straße 17, Hamburg

... weiterlesen »

Dienstag, 30. Januar 2018, 15.00 Uhr

20. Januar 2018

,

 „Ehrung der Hamburger Widerstandskämpfer“
Veranstalter: Gedenkstätte Ernst Thälmann

Ort: „Ehrenhain“ Ohlsdorfer Friedhof Bergstraße/ Nähe Haupteingang

... weiterlesen »

Dienstag, 30. Januar 2018 17.00 Uhr

20. Januar 2018

Kundgebung : Konsum statt Gedenken? – Niemals!
Flyer: Konsum statt Gedenken – Niemals
Das Stadthaus braucht einen angemessenen Ort der Erinnerung an den
Widerstand und die Verfolgung in Hamburg.*
Wir fordern ein öffentliches und transparentes Verfahren zur Zukunft des
Gedenkortes Stadthaus sowie eine Beteiligung der
Verfolgten-­Organisationen Unser gemeinsames Ziel ist eine
Sichtbarmachung des Ortes als zentrale Stätte des Nazi-­Terrors und als
würdiger Dokumentations-­ und …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·