Termine Archiv

Sonnabend, 19. September 2017, 10 Uhr

2. Juli 2017

,

301337094_Barmbek2agtA5
B AR M B E K S AG T N EI N
zu Nordic Company – dem Thor-Steinar-Laden für Nazis
1 6 .9 . 1 0 :0 0 Bert-Kaempfert-Platz
Warum sagt Barmbek Ja zur Vielfalt und
Nein zur Nordic Company in der Fuhle 257?
Die Kleidung, die Nordic Company verkauft, ist für rechtsextreme Menschen gedacht.
Wer diese Kleidung (z.B.Thor Steinar) trägt, …

... weiterlesen »

Sonnabende, den 8 Juli 2017 10:30 Uhr

2. Juli 2017

Grenzenlose Solidarität statt G20
Internationale Großdemonstration Hamburg – Auftakt am Deichtorplatz ab 11:00 Uhr
Treffen der VVN-BdA um 10:30 Uhr vor dem Gewerkschaftshaus – Besenbinderhof 60
Von dort gehen wir gemeinsam zum Demoauftakt und bleiben auch während der Demo zusammen.
Treffpukt VVN-BdA
 

... weiterlesen »

Montag, den 10. Juli 2017 um 18.00 Uhr

2. Juli 2017

Gegen das Vergessen – Zur Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus
 
„Wer vor der Vergangenheit die Augen verschließt,
wird blind für die Gegenwart“
mit diesen Worten Richard von Weizsäckers wird in Billstedt den Widerstandskämpferinnen und -kämpfern gegen den Hitler-Faschismus gedacht. Sie gelten in Billstedt insbesondere für
Katharina Corleis Josef Florczak Fiete Schulze
John Trettin Adolf Rembte Willi Winkelmann  Kurt …

... weiterlesen »

Sonnabend, 29. Juli, 13.00 Uhr

2. Juli 2017

 Sommerfest in Heideruh
Sommerfest 2017 Heideruh
 
Abfahrtsorte und -zeiten:
– Tankstelle vor dem Bahnhof Dammtor (Moorweide) – 13.00 Uhr
– Helms-Museum, Busspur Harburger Ring – 13.20 Uhr
Rückfahrt ab Heideruh ca. um 21.00 Uhr (Kosten 6,- €, Anmeldung: VVN 040-314254 oder vvn-bda.hh@t-online.de.
 
Das Sommerfest – Programm
 
Geschichtsrundgang           über das Gelände um 13 Uhr
 
Eröffnung des Festes          um 14 Uhr
 
Vom Feinsten                       Das …

... weiterlesen »

Sonntag, 30. Juli, 17.00 Uhr

2. Juli 2017

Uhr Das radikal Böse  von Stefan Ruzowitzky , D/A 2013
Wie werden aus ganz normalen jungen Männern Massenmörder? Warum töten ehrbare Familienväter Tag für Tag, jahrelang, Frauen, Kinder und Babys? Warum verweigerten so wenige den Befehl, obwohl es ihnen freigestellt war? Der Oscar Gewinner Stefan Ruzowitzky erzählt spannend und bewegend von den systematischen Erschießungen jüdischer Zivilisten …

... weiterlesen »

Dienstag, 1. August, 18.00 Uhr

2. Juli 2017

,

„Altonaer Blutsonntag“ – Erinnern an die ersten Justizmorde des Faschismus
Ort: Hinterhof des Amtsgerichts Altona (Zugang über Gerichtsstraße)
Flyer: Flyer2017.altona
Wir erinnern an den Altonaer Blutsonntag –
Wir erinnern an die Altona Vier
Bruno Tesch – August Lütgens – Karl Wolff – Walter Möller
Damals wie heute: Rechter Hetze entgegenstehen
17.Juli 1932
Tausende Nazis marschieren durch das rote Altona. Als die Faschisten protestierende …

... weiterlesen »

Freitag, 4. August 16.30 – 17.30 Uhr 16.30 – 17.30 Uhr

2. Juli 2017

Führung durch den „Ehrenhain Hamburger Widerstandskämpfer“
Treffpunkt: Friedhofsmuseum am Haupteingang Friedhof Ohlsdorf

... weiterlesen »

Freitag, 4. August 18.00 – 19.30 Uhr

2. Juli 2017

,

Widerständiges Frauenleben
Frauen streiten nach der Befreiung für eine Gesellschaft ohne Hunger, Krieg und Unterdrückung. Eine Lesung über kämpferisches Frauenleben nach 1945.
Ort: Ohlsdorfer Friedhof, (Bestattungs-)Forum, Fuhlsbüttler Straße 758

... weiterlesen »

Sonnabend, 09. September 2017 14:30 Uhr

2. Juli 2017

, ,

„Zeit für einen Aufschrei“
Unsere Alternative heißt Solidarität!
Antifaschistische Demonstration mit anschließendem Konzert vor der Flora
gegen den Einzug der AfD in den Bundestag & für eine solidarische
Gesellschaft
Demo-Start Hachmannplatz
Abschlusskundgebung & Konzertbeginn, Achidi-John-Platz, Rote Flora
Aufruf_Zeit fuer einen Aufschrei
Zwei Wochen vor der Bundestagswahl wollen wir ein sichtbares und
unüberhörbares Zeichen gegen Faschismus, Rechtspopulismus und
Fremdenhass setzen. Denn mit der Alternative für Deutschland …

... weiterlesen »

Sonntag, 10. September, 11.00 Uhr

2. Juli 2017

Gedenkveranstaltung – „Menschen, wir hatten Euch lieb“
Einladung Internationalen Gedenktag 2017
Blumen für unsere Toten zum Internationalen Gedenktag für die Opfer von Faschismus und Krieg.
“…es gibt auch ein anderes Deutschland, […] vor allem das Deutschland der Kämpfer des deutschen antifaschistischen Widerstands.
Das ist mein Deutschland.” (Peter Gingold)
Es lesen Ilse Jacob und Georg Chodinski
Musik: Song-Gruppe Hamburg
Ort: Friedhof Ohlsdorf, Ehrenhain …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten · Neuere Nachrichten