Artikel

Presseerklärung der Initiative Gedenkort Stadthaus zum Koalitionsvertrag zwischen SPD und Grünen

18. Juni 2020

Erinnerungspolitische Bagatellisierung wird zum Programm
Die spärlichen Aussagen des neuen Koalitionsvertrags zur Erinnerungskultur in Hamburg dokumentieren den fortgesetzten Unwillen, sich mit der NS-Geschichte dort zu konfrontieren, wo sich das Zentrum des Nazi-Terrors in Hamburg befand: im und am Stadthaus. Weiterhin soll es dabei bleiben, dass eine privat betriebene Buchhandlung mit Café und einer kleinen, kompakten Info-Ecke …

... weiterlesen »

Wir und #unteilbar am 14.06.2020

15. Juni 2020

... weiterlesen »

Unbedingt anschauen: Hamburger SchülerInnen für den Erhalt der Gemeinnützigkeit der VVN-BdA

4. Juni 2020

Hamburger Schülerinnen und Schüler haben dieses tolle Video produziert

Das müsst ihr gesehen haben!!!!!!

... weiterlesen »

Tisch mit 12 Stühlen – ehrendes Gedenken in Zeiten von Corona

30. April 2020

Am Sonnabend, dem 25.04.2020 haben Mitglieder der Kreisvereinigung Eimsbüttel die Gedenkstätte „Tisch mit 12 Stühlen“ besucht.

Der Düsseldorfer Künstler Thomas Schütte entwarf das 1987 eingeweihte Mahnmal zum Gedenken an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Es ist aus Ziegelsteinen gefertigt und hat die Form eines von zwölf Stühlen umstellten ovalen Tisches.
Elf Rückenlehnen der Stühle …

... weiterlesen »

LASST NIEMANDEN ZURÜCK. Nicht gleichgültig zuschauen. – Esther Bejarano und das Auschwitz-Komitee schreiben an den Ersten Bürgermeister von Hamburg

8. April 2020

Offener Brief an Dr. Peter Tschentscher
Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg
 Ich habe immer geglaubt, dass das  Gegenteil von Liebe nicht Hass ist, sondern Gleichgültigkeit (Elie Wiesel)
Sehr geehrter Herr Dr. Tschentscher,
die globalisierte Welt steht Kopf, ist durch ein Virus in einen Schlamassel geraten. Es bedarf der Anstrengung aller, um diesen Kampf zu gewinnen, um Leben …

... weiterlesen »

8. Mai – arbeitsfrei – Petition von Esther Bejarano und der VVN-BdA-Bundesorganisation

8. April 2020

Die VVN-BdA hat heute zusammen mit Esther Bejarano eine Petition gestartet um bis zum 8. Mai der Forderung „8. Mai – arbeitsfrei“ gehörigen Nachdruck zu verleihen.
Tipp: gleich unterschreiben und weiterleiten …
https://www.change.org/p/8-mai-zum-feiertag-machen-was-75-jahre-nach-befreiung-vom-faschismus-getan-werden-muss-tagderbefreiung-bkagvat-bundesrat

... weiterlesen »

Unser Buchtipp: Was heißt hier eigentlich Verfassungsschutz? – Ein Geheimdienst und seine Praxis

8. April 2020

von: Kerth, Cornelia (Hrsg.) / Kutscha, Martin (Hrsg.)
„Verfassungsschutz“ – das klingt gut. Aber werden die mit diesem Namen geadelten Behörden ihrem Anspruch gerecht? Zahlreiche Skandale wie etwa das völlige Versagen beim Aufspüren der neonazistischen Terrorzelle „NSU“ lassen daran zweifeln. Gleichwohl wurden in den letzten Jahren die Verfassungsschutzämter finanziell und personell aufgestockt und ihre Überwachungsbefugnisse noch …

... weiterlesen »

Gegen die Räumung des Lampedusa-Zeltes

7. April 2020

Am 27.03. hat der Landesvorstand mit einem Brief an die Bürgermeister/in und den Bezirksamtsleiter gegen die Räumung des Lampedusa-Zeltes protestiert. Wir forderten den Wiederaufbau des Lampedusa-Zeltes und die Freilassung des bei der Räumung Verhafteten.

... weiterlesen »

VVN-BdA in Zeiten der Corona-Einschränkungen

7. April 2020

Unser Büro ist weiterhin nur sporadisch besetzt,  die Mitglieder des Geschäftsführenden Landsvorstandes, Christiane, Georg, Ilse und Traute arbeiten von zu Hause aus. Aber Ihr könnt uns eine E-Mail schicken – vvn-bda.hh@t-online.de – , denn der Anrufbeantworter wird nur einmal pro Woche abgehört und beantwortet. Wir freuen uns darauf, euch möglichst bald wieder zu sehen.

... weiterlesen »

Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!

28. Januar 2020

Die Berliner Finanzbehörden haben der Vereinigung der Nazi-Verfolgten den Status der Gemeinnützigkeit aberkannt. Wir fordern, der VVN-BdA diesen Status wieder anzuerkennen.
Die Erinnerung an die Verbrecher und Opfer des Nationalsozialismus ist gerade in der heutigen Zeit wichtig für die Gesellschaft, da dadurch ein weiteres Erstarken des Faschismus gestoppt werden kann.
Nur eine von 17 Verfassungsschutzbehörden in Deutschland …

... weiterlesen »

Ältere Nachrichten ·