Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bootsfahrt zur KZ Gedenkstätte Neuengamme

Mai 26 @ 10:45 - 17:00

Mit dem Vierländer Ewer geht es vom Bergedorfer Hafen auf der Dove-Elbe zur KZ Gedenkstätte Neuengamme in die Vier- und Marschlande. An der Dove-Elbe wird deutlich, wie sichtbar die KZ-Zwangsarbeit für die ansässige Bevölkerung war. Um Ziegelsteine aus Neuengamme nach Hamburg transportieren zu können, mussten die Häftlinge unter mörderischen Bedingungen den Fluss zu einem schiffbaren Wasserweg ausbauen, direkt neben den Häusern der AnwohnerInnen. Zu Beginn der Rundfahrt führen Mitglieder der VVN-BdA in die Geschichte des KZ Neuengamme und die Überlebends-Bedingungen der Häftlinge ein. Anhand von Berichten und Zeichnungen ehemaliger Häftlinge werden die Unterschiede von historischen Konzentrationslager zur heutige Gedenkstätte verdeutlicht. In der KZ-Gedenkstätte angekommen, werden Gelände und Ausstellungen erkundet. Während der Rückfahrt nach Bergdorf können die Eindrücke ausgetauscht werden.

Bitte beachten Sie:
Der Ausstieg aus dem Boot im Bereich der Gedenkstätte erfolgt über eine steile Trittleiter. Bitte nehmen Sie Essen und Getränke mit! Es entstehen dem Förderverein Kosten in Höhe von 25 € pro Person. Es wird um eine entsprechende Spende gebeten.

Anmeldung:
Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, da das Boot eine begrenzte Anzahl von Plätzen hat. Anmeldungen bitte per Mail an: hajoebert@googlemail.com

Treffpunkt:
Treffpunkt am 26.Mai 2022 um 10:45 Uhr,  Serrahnstraße, Bergedorf, Wassertreppe 3 (2 Minuten von der S-Bahn Bergedorf). Rückkehr gegen 17 Uhr.

 

 

 

Details

Datum:
Mai 26
Zeit:
10:45 - 17:00
Veranstaltungskategorien:
, , ,

Veranstalter

VVN-BdA Kreisvereinigung Bergedorf

Veranstaltungsort

Wassertreppe, Bergedorf
Serrahnstraße 1
Hamburg, 21029
Google Karte anzeigen